SÁNDOR SZOMBATI
SÁNDOR SZOMBATI
Blick in das alte Dachgeschoß-Atelier in der Wörthstraße
Das Werk Sándor Szombatis umfaßt vornehmlich Klangobjekte, kinetische Objekte und Magnetobjekte; es wurde in Museen, bei Kunstvereinen und Galerien in Deutschland und in Italien gezeigt. Bislang konnte der umfangreiche künstlerische Nachlaß in Sándor Szombatis ehemaligem Atelier in der Wörthstraße in Duisburg-Rheinhausen bewahrt werden, das in angemieteten Räumen der evangelischen Kirchengemeinde Kreuzkirche untergebracht war. Da die Räumlichkeiten des Ateliers nicht mehr zur Verfügung stehen – die Kirchengemeinde beschloß im Jahr 2013 den Abriß des Gebäudes –, hat sich der Verein „Freunde des Museums St. Laurentius e.V.“ gegründet, um die unter Denkmalschutz stehende, profanierte Kirche St. Laurentius in der Eisenbahnsiedlung, einem Ortsteil von Duisburg- Rheinhausen, von der Kirchengemeinde St. Josef anzumieten und sie als Museum für den künstlerischen Nachlaß zu erhalten. Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über Sándor Szombati, das Museum St. Laurentius und den Verein „Freunde des Museums St. Laurentius e.V.“.
Impressum Herausgeber der Seite: Freunde des Museums St. Laurentius e.V. museum.st.laurentius@web.de Redaktion: Dr. Burkhard Biella Museum St. Laurentius Martinistr. 7 47229 Duisburg Geöffnet an jedem ersten Sonntag eines Monats von 14 bis 17 Uhr. Haftungshinweis: Urheberrecht Die vom Verein „Freunde des Museums St. Laurentius“ e.V. erstellten Inhalte auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors bzw. Photographen; Urheberrechte Dritter wurden beachtet. Vor der Veröffentlichung von in jedem Fall namentlich gekennzeichneten Inhalten Dritter wurde deren Einverständnis eingeholt. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nichtkommerziellen Gebrauch gestattet. Datenschutz Die Nutzung unserer Internetseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Ansonsten verweisen wir auf die Datenschutzordnung des Vereins. Datenschutzordnung: Aktualisiert am 14. Februar 2019.